Neue Bücher

Der Himmel hat ‘ne Mütze auf
Warum nicht mal wieder eine schöne Sammlung geselliger Lieder? Diesmal ist für wirklich alle etwas dabei, das hier ist – wie unser Kumpel Tobi Siebert zu sagen pflegt – für die Rampe. Mit garantiert zündenden Gassenhauern wie “In diesem Gummi ist kein Schnips mehr” oder “Ich hab noch Fit am Schwamm”. Die langen Winterabende bei gepflegtem Biere können kommen. Und das Weihnachtsgeschäft auch!

Joseph und Mario
Erste Versuche in einem anderen Segment: Bunte Zeitschriften / Lifestyle, Politik, Soziales. Dies hier ist – Ihr ahnt es – ein christliches Gay-Magazin.

Mein weit ausgeschnickenes Nitti
Lammlung Vrustiger Serspecher.

Die Maus mit den Käsefüßen
Inhalt egal, oder? Ha! Alter! Die Maus mit den Käsefüßen!!

Reklame: Kristen – An Accident!

Neues von Kristen!

Na endlich: Preisverleihung!

So. Machen wir es kurz und knackig. Danke an alle hat mal wieder richtig Spaß gemacht und so hoffentlich bald mal wieder hier die Gewinnerinnen und Gewinner und ihre Gewinne viele Grüße.

Der Hauptpreis, das fragliche Dingsbums, ging ja schon an Fifi, den Glücklichen. Es gibt jetzt nicht wieder extra ein Bild davon. Ihr wisst Bescheid. Auf den Plätzen jedenfalls: Tho, K, Oliver Ringwald, Auf Hören und Sn. Aber der Reihe nach.

Lieber Tho, das hier ist Dein schöner Preis. 3×3 schnieke Labels zum Dingebelabeln.

Dann, zwei traumhafte Schlüsselanhänger in Schlüsselform als z.B. kleine Kennzeichnung von z.B. Schlüsselbunden. Herzlichen Glückwunsch K!

Oliver Ringwald, der erste, der sich jemals über Facebook an einem Gewinnspiel auf diesen Seiten beteiligte, wird sicher über die Tatsache exorbitant aus dem Häuschen geraten, sich bald im Besitz dieses Sets Partyspießer zu wissen. Und überhaupt: Partyspießer. Was für ein schönes Wort!

Ebenfalls auf Facebook knobelte eine Entität namens Auf Hören mit einem Ampl:tude-Cover als Profilbild fieberhaft mit. Danke Dir. Du wirst Dich sicher sehr über diese peppige Nützlichkeit hier freuen. Oder?

Und schließlich Sn. Toll geraten. Aber so oft, wie Du hier schon – verdient! – fette Sachpreise abräumtest, kann auf Weisung von oben diesmal nur ein popeliger Trostpreis drin sein. Du hast sicher Verständnis dafür. Für Dich also nur eine Einladung zu sog. Eierkuchen und einer Tasse Tee. Siehste ein?


sog. Eierkuchen und eine Tasse Tee. Symbolbild

Tja. Glücki. Gut gemacht.
Alle werden noch mal persönlich benachrichtet.
Und wie immer: bis zur nächsten Runde!

Update: Sn, das habe ich vergessen. Der Trostpreis gilt außerdem für eine weitere erwachsene und eine weitere minderjährige Person Deiner Wahl.

Oberflächen | Gastbeitrag

Diese Wände werden zukünftig stumme Zeugen sein, wenn der olle Siebert im neuen Trakt seiner Traumfabrik an neuer Munition für unsere Kuschelrockplaylisten rumfriemelt. Pures Gold für pures Gold!
Danke an Karo für die Wände und die Bilder davon.
Und Uwe, ich schick Dir das dann gleich mal.

Was bin ich – Auflösung

Also gut, machen wir den Sack zu. Beim hier gesuchten Dingens handelt es sich tatsächlich um eine Hilfsvorrichtung zum Schneiden von z.B. Gurken. Sachen gibt’s…

Die sich am meisten aufdrängende Frage (abgesehen vom offensichtlichen: Wozu?) lautet natürlich: Was hätte ein solcher Gegenstand diesem sensationellen Gemüsemesser aus Asien entgegen zu setzen, Ihr wisst schon, dieses aus dem Fernsehen, das zunächst mühelos einen Schuh und dann einen Nagel zerteilt, um anschließend mir nichts dir nichts sauber durch die Tomate zu gehen. Beeindruckend, nicht? Der ehrliche Mann von der Straße jedoch kann da nur mit dem Kopf schütteln.

Leser Fifi hatte jedenfalls recht. Und um gleich die kackfreche Frage zu beantworten: Dein Gewinn befindet sich hier oben im Bild (allerdings ohne Gurke, Messer, Teller, Hände und Tisch – die gehören zum Serviervorschlag).
Die Trostpreise muss ich mir noch ausdenken, es waren ja viele schöne Anstöße dabei.
Danke Euch allen fürs Mitmachen.